Re-Gift oder Wanderpokal

Habt ihr nicht auch das Gefühl, dass so manches Mitbringsel bereits schon einmal ein Mitbringsel war? In den USA nennt man es re-gift und hierzulande Wanderpokal“.
Besonders eine Freundin habe ich, die immer Dinge schenkt, die sie unmöglich für mich speziell gekauft hat.

hunde-0051
So bekam ich zum letzten „Mädelsabend“ zur Nachfeier meines Geburtstages eine Klarsicht-Verpackung mit drei Tuben „Hair-Shampoo, Shower Gel und Body Lotion“ in schrecklich quietschenden Marshmallow – Farben. Und es roch auch so.
Am späteren Abend als die Mädels gegangen waren, wagte ich einen Blick unter die Packung: „Promotional Gift“ Aha, dachte ich, schon wieder so ein re-gift! Wem soll ich so etwas scheußliches und dazu noch nach Kaugummi-riechendes Set Re-re-giften? Sogar meinem Enkelkind mochte ich es nicht schenken.
Da kam mir die blendende Idee: Ich werde diese drei Tuben Tag für Tag zu meinem morgendlichen Schwimmen im Hallenbad mitnehmen. Also stellte ich es auf die Duschablage und „vergaß“ es. Am nächsten Morgen: die Tube war weg! Gut, dachte ich, und stellte die zweite Tube hin. Als ich die Dusche verließ, rief eine Dame mir nach: „Hallo, Ihr Shower Gel!“ Aber ich winkte ab: „Nein, nein, die ist sowieso schon leer!“
Am dritten Morgen wurde ich endlich die letzte Tube los! Vielleicht freute sich ja jemand darüber!
Ich hoffe, dass meine re-gift-Freundin dies liest!images

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*