Lindt & Sprüngli Chocolatier – Schweizer Erfolgsstory

Weltweit beliebte Lindt Schokolade und LaTavola – das schweizer Magazin für Ambiente, Reisen und Gastlichkeit

Wer Aktien kauft sollte nicht nur auf den pekuniären Wert achten , sondern auch auf den Genuß für die Sinne.

Ich würde sofort Lindt & Sprüngli Aktien kaufen – und wenn auch nur eine einzige Aktie – denn bei der Aktionärsversammlung erhält jeder Aktieninhaber ein Paket von 5 kg feinster Schokolade. Leider habe ich keine und sehe mich auch noch nicht dort, denn eine Aktie beläuft sich momentan auf um die Sfr 70.000…das beobachte ich ganz genau, denn ich habe ein virtuelles Aktiendepot. Natürlich habe ich auch noch andere virtuelle wie Pharma etc.  aber lieber habe ich doch Schokolade als Tabletten! Ausserdem steigt keine Aktie so kräftig wie die von Lindt! Kein Wunder, denn weltweit wird Lindt Schokolade angeboten und wenn Sie mal in Zürich in den herrlichen Laden gehen würden, dann möchten Sie gar nicht mehr herausgehen! Die Auslagen sind umwerfend und „mouth watering“. www.lindt.ch

Ich wünschte mir zu Weihnachten ein 2-Jahres-Abo von dem Magazin LaTavola und  habe als Dank  von Marion Michels (Herausgeberin des Magazins) ein  Lindt-Überraschungspaket der Superlative im Wert von über Sfr 100,– und über 1kg feinster Schokolade erhalten.  Schaut auf dem Foto, welch beeindruckende Schachtel mit eleganter Satinschleife ich bekommen habe. Und der Inhalt ist umwerfend, ich glaube es sind über 15

verschiedene Sorten von Schokolade, Pralines, Schoko-Stengeli bis hin zur köstlichen Schokocreme. Welch ein „Feast“!  Das „LaTavola“ ist mein Lieblingsmagazin für die Sinne…sowie es kommt,  nehme ich mir gemütlich Zeit auf dem Sofa und lese intensiv die herrlichen Rezepte und die umwerfenden Tisch-Dekos und diese Anregungen setze ich immer bei nächster Gelegenheit um.   Im aktuellen  Heft ist ein Reisebericht über das Luxus-Hotel „Anassa“  auf Zypern nahe der historischen Stadt „Paphos“.  Ab 2017 wird Paphos eine der zwei Kulturhauptstädte Europas sein. Ich war schon dort und besonders empfehlenswert sind im Hochsommer die Festspiele mit einer umwerfenden historischen Kulisse.   Nahe dem „Anassa“ befindet sich auch die Quelle der „Aphrodite“  – Göttin der Liebe und Schönheit,  die einer griechischen Sage nach von einer von Delfinen gezogenen Muschel  dem Meer entstieg.   Neben dem Hotel *****“Anassa“ besitzt die Familie Michaelides auch noch das ****Annabelle und ****Almyra in Paphos. Von Joelle Pleot – einer französischen Innenarchitektin  – wurde das Hotel „Almyra“ vor Jahren komplett umgestaltet und ich herrlichen klaren Formen und Farben  contemporär eingerichtet. Von einer großzügigen Terrasse mit Lounge-Charakter hat man direkten Blick auf das weite Meer.Ausserdem habe ich nun eine pinkfarbene  VIP Club Karte und somit Zugang zu der Rezeptesammlung von über 1.800 Rezepten. Dazu hat man als VIP-Club-Mitglied Zugang zu vielen exklusiven Deko-Artikeln mit einem Rabatt! Im aktuellen heft No.4 kann man herrliche runde Glaskugeln für den Garten erwerben oder schöne LED-Kugeln zur Garten-Deko.  Und in jeder  Ausgabe gibt es wieder neue Überraschungen.

Ein 2-Jahres-Abo mit 12 Ausgaben zum Preise von Sfr. 158, einem Schokli-Paket im Wert von über Sfr 100,– – das ist doch ein wahrlich guter „deal“ – da stimmt ihr mir doch zu!

Aber jetzt muss ich gleich noch eine Lindor-Schoko-Kugel probieren……

www.laTavola.ch

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*