Neulich im Schwimmbad……..

In der Umkleidekabine: drei nette 8-10 jährige Mädchen und eine fauchende Lehrerin, Alter ca. um die vierzig: „Warum seid ihr denn immer noch nicht fertig?“

Als ich nach dem Duschen wieder in die Umkleide zurück kam, stand dort Jamur (ich hatte sie nach ihrem Namen gefragt)  in Tränen aufgelöst. Liebevoll nahm ich sie in den Arm und fragte sie nach ihrem Schmerz. Schluchzend erzählte sie, dass die Lehrerin sie wieder zum Anziehen zurückgeschickt hatte, weil sie sich „geziert“ hatte sofort ins Wasser zu springen. Obwohl Jamur der Lehrerin erklärt hatte, dass sie eine gewisse Aufwärmzeit benötigte , weil sie sonst Atembeklemmungen bekäme. Aber sie will auch wirklich schwimmen lernen.

Ich versuchte sie zu bestärken, dass sie ihre Probleme und Angst deutlich der Lehrerin schildert und dass sie doch für diese „Aufwärmzeit“ Verständnis zeigen möchte.

Jetzt frage ich Sie: Ist das Pädagogik ? Darf die Lehrerin schlechte Laune an den Kindern auslassen – auch unter Berücksichtigung einer evtl. diffizilen Arbeit mit Schülern? Meiner Meinung nach hat diese Person den falschen Beruf ergriffen. Als Lehrer sollte man erziehen, Verständnis haben auch Härte zeigen, aber doch nicht so im Schwimmbad.

Wie seht ihr das?

2 Gedanken zu „Neulich im Schwimmbad……..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*